Neodym-Eisen-Bor-Magnete (NdFeB)

NdFeB-Magnete sind die derzeit stärksten verfügbaren Magnete mit überragenden magnetischen Eigenschaften (Remanenz und Energiedichte). Die Herstellung und Magnetisierung erfolgt wie bei SmCo-Magneten. Eine hohe Luftfeuchtigkeit bewirkt bereits eine Oxydation. NdFeB-Magnete werden mit einer galvanischen Schutzschicht (Zink, Nickel) versehen.

Sonderformen fertigen wir nach den Angaben unserer Kunden. Ausführung können sein: magnetisiert und unmagnetisiert, mit Korrosionsschutz aus Zink, Nickel, Epoxy, Zinn, Silber, Gold, Teflon oder Parylene.

Einsatztemperatur je nach Ausführung bis 80 °C oder bis 220 °C.
Für die im Katalog aufgeführten Maße gilt eine Einsatztemperatur von max. 80 °C.

Temperaturkoeffizient 0,13 % pro 1 °C.

Wir liefern Neodym-Eisen-Bor-Magnete standardmäßig als Ringmagnet, als Blockmagnet, sowie als Scheibenmagnet.